Raum für innovative agrarische Geschäftsmodelle im Rheinischen Revier

Land sucht Leute!

Zukunft gestalten im Projekt ”Food Strip” Rheinisches Revier

Rund 15 Milliarden Euro an Strukturhilfe fließen in den nächsten 20 Jahren in das Rheinische Revier. Setup Food Strip, ein Pilotprojekt der Fachhochschule Südwestfalen, RWTH Aachen und des Ernährungsrates Köln will diese Chance nutzen und den Strukturwandel durch Land- und Ernährungswirtschaft aktiv mitgestalten.

Unser Ziel: Eine lebendige Stadt-Land-Food Allianz mit Wertschöpfungsketten von der Produktion bis zum Konsum. Nachhaltig, wertschätzend, kooperativ. Dafür bringen wir kreative Landwirte, Startups und Absolventen mit Herz und Ideen für den Agrar- und Food-Bereich zusammen. Menschen mit Potentialen, die bereits im Rheinischen Revier beheimatet sind oder sich ansiedeln möchten, um Teil der Versorgung der Metropolregion zu werden.

Das bieten wir Food Strip Teilnehmenden:

- Ideale Bedingungen für die direkte Realisation 

- Zugang zu Fläche (bei Jüchen) und Räumen

- fachliche Beratung, z.B. bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen

- Zugänge und Unterstützung bei der Erschließung von Finanzierungsmöglichkeiten

- Mitmachen im Food-Strip Akteurs-Netzwerk

- direkte Anbindung an mehr als 8,6 Millionen Verbraucher*innen in der Metropolregion Rheinland

Jetzt ist die Zeit, den Wandel und die agrarische Zukunft des Rheinischen Reviers mitzugestalten. Gehen Sie neue Wege mit uns und werden Sie Teil einer tatkräftigen Gemeinschaft, die eine Vision für eine starke Region entwickelt. Übrigens können wir Umsetzungen auf dem Projekt-Areal schon recht zeitnah möglich machen, wenn Ihr Vorhaben bereits weit ausgereift ist.

Was sind die weiteren Rahmenbedingungen? Hier geht es zu unseren FAQ:
http://www.foodstrip.eu/faq-zum-mitmachen.html

Interessiert? Dann melden  Sie sich unter info@foodstrip.eu unter Angabe Ihrer Kontaktdetails! Wir freuen uns auf Ihre Ideen!